Kleines Bekenntnis

Fremdsprachen lern ich aus Prinzip in fremden Landen –
So schätzt man Land und Volk viel besser, echter ein –
Fremdsprachen binden uns mit unsichtbaren Banden
Ans fremde Land . . . da fühlt man sich in viel hinein !
weiterlesen ...

En halbe Liter

Was macht en rächte Schwyzerma?
Ischs ihm so richtig wohl
im Chopf im Härz und näbedra,
churzum im Kamisol.

Will sinere Freud er Usdruck geh,
suecht er en guete Fründ
und seit mer chönntet ein näh,
denn froh syy isch
weiterlesen ...

Zmitts im Bärner Oberland

’s gitt nüt Schöners uff der Ärde
– zmitts im Bärner Oberland –
Als en stramme Tätler z’wärde
– zmitts im Bärner Oberland –
Meitschi git’s wie Milch und Bluet, Schmützle chönnet alli guet
zmitts im Bärner Oberland!

’s Vreneli
weiterlesen ...

Wär isch ’s Wichtigscht in der Schwyzerarmee?

Wär isch ’s Wichtigscht in unsrer Schwyzerarmee?
Frögsch en Infantrischt – de bhauptet: Er!
Wär isch ’s Wichtigscht in unsrer Schwyzerarmee?
Frögsch en Kavallrischt – de bhauptet: Er!
Nur vo uns redet käin au numme s chlynschti Wort,
Und derby
weiterlesen ...

Kanonenlied

Kanone Dich nicht leben,
Kanone Dich nicht sein,
Und nie Kanone Wonne
Ich sagen: Du bist mein!

Du kommst mir als Kanone vor,
Und flüsterst Du mir als ins Ohr:
„Komm Schatz“ – dann flüstr‘ ich auch:
Das ist der
weiterlesen ...

E schneidigs Häsli

An der Gränze stoh, das isch schön und guet,
Denn do stohsch jo für dy Haimetland parat!
Aber schliesslig hesch käi Forällebluet,
Denn sunscht wärsch jo z’letscht emänd au käi Soldat!
Nai, ’s Konträri, das
lsch mäischtens ’s Gegetäil:
Du
weiterlesen ...

Gilberte-Lied

Wär in der Schwyz an Jura dänkt,

Dä dänkt an es Dörfli, häimelig und chly,
Jede Soldat het däm d’Liebi gschänkt –
Im Name scho lyt hälle Sunneschy.
Worum isch das Dorf der schönschti Juraplatz?
Worum het’s en jede Schwyzer


weiterlesen ...

Vive le Général

Mir stöhnd als Eidgenosse
An eusrer Gränze wacht
Mir gänd als Eidgenosse
Uff eusri Häimet acht!
Klöpft’s überall unändli
Das packt eus nüd so gschwind;
Doch gahts ums Schwyzerländli
Dänn wääjt en andre Wind:

Tambour, bats – rataplan
C’est le
weiterlesen ...

Gilberte de Courgenay

Ein Theaterstück und ein Roman aus der Grenzbesetzung 1914 bis 1918 von Rudolph Bolo Mäglin.

Erstauflage von 1939 bei swissbib                  Zweitauflage von 1941 bei swissbib

 

C’est qui „la petite Gilberte“?

Erster Weltkrieg: Die Ajoie war von Krieg führenden Mächten
weiterlesen ...