Wenn d Hemmliglunggi ufferstehn

Wenn d Hemmliglunggi ufferstehn,
D‘ Natur mainaidig schafft –
Wenn ’s gege ’s Änd vom Winter goht,
Kunnt ’s Pfyffeholz in Saft;
Und mit em Saft kunnt Drang und Triib,
E bitzli närrisch z’tue
Das haisst: By mänggem bruuchts jo zwor
Kai bsunderi Gwalt derzue!

Mym lieben Urs Beat zu syner erschte Aktiv-Fasnacht 1964
vom Babbe (Bolo sen.)


Eine Widmung in Gedichtform in der Fasnachtsnovelle Der Ruesser von Bolo an seinen Sohn anlässlich dessen erster Fasnacht als aktiver Fasnächtler um 1964.

Wenn D Hemmliglunggi Ufferstehn

2020 ebenfalls erschienen in der Januar-Ausgabe der Mätz-Zyttig: